gekochtes Frische-Menü Ente mit Süßkartoffel, Birne und Cranberries (500g)
gekochtes Frische-Menü Ente mit Süßkartoffel, Birne und Cranberries (500g)
gekochtes Frische-Menü Ente mit Süßkartoffel, Birne und Cranberries (500g)

gekochtes Frische-Menü Ente mit Süßkartoffel, Birne und Cranberries (500g)

Zutaten in
Lebensmittelqualität
schonend
gekocht
hoher natürlicher
Nährstoffgehalt
haltbar durch
Kühlung

Versand per DHL-Express (Mo bis Do, Lieferzeit: 1-2 Werktage).
Versandkostenfrei ab 99€
, darunter 9,90€ Versandkosten.
Mindestbestellmenge: 10 Stück. Die Sorten sind miteinander kombinierbar.

€4,69 *
Stückpreis
€9,38 *pro kg
gekochtes Frische-Menü Ente mit Süßkartoffel, Birne und Cranberries (500g)

gekochtes Frische-Menü Ente mit Süßkartoffel, Birne und Cranberries (500g)

€4,69 *
Stückpreis
€9,38 *pro kg

Bei unserem Frischemenü mit 70% schonend gekochter Ente, knackigen Süßkartoffeln, gesunden Cranberries, leckerer Birne, Salbei und Rosmarin kommen Erinnerungen an ein Weihnachtsmenü auf. Garantiert wird dieses Delikatessmenü deinem Liebling zu jeder Jahreszeit ein wahres Festessen sein.

Für unser Frischemenü mit Ente verwenden wir in unserer hauseigenen Manufaktur ausschließlich frische Zutaten in Lebensmittelqualität. Hochwertiges Entenfleisch und Innereien werden bei niedrigen Temperaturen langsam und schonend gekocht. Erst danach mischen wir blanchierte Süßkartoffeln, Karotten, Erbsen, Birne und Cranberries, sowie Leinsamenöl, Hagebutte, Algenkalk Bierhefe, Seealgenmehl und Rosmarin zum gekochten Futter hinzu. Dadurch bleiben Geschmack und Nährstoffe optimal erhalten.

Keine hohen Temperaturen, keine Füllstoffe, keine künstliche Vitaminzusätze, keine Extrusion, keine sterilisierten Dosen. Das Resultat: Wie selbstgekochtes, gesundes Futter mit allen Nährstoffen aus den frischen Ursprungszutaten, das genauso gut schmeckt wie es aussieht. 100% Natur und 0% künstliche Zusätze. Mit Veterinären entwickelt und mit Liebe gemacht. Ganz einfach das Beste Futter für Deinen Hund. So entsteht ein unvergleichliches, gesundes Frischemenü für deinen Hund. Eben wie selbst gekocht.

Zusammensetzung

70% gekochte Ente (davon 80% Entenfleisch, 20% Enteninnereien: Herz, Niere, Magen), 7% Süßkartoffeln, 7% Karotten, 6% Erbsen, 4% Birne, 3% Cranberries, 1,9% Leinsamenöl, 0,4% Hagebutte, 0,4% Algenkalk, 0,1% Bierhefe, 0,1% Seealgenmehl, 0,05% Salbei, 0,05% Rosmarin.

Analytische Bestandteile

Proteine 11,8%, Rohfett 2,8%, Feuchtigkeit 71,2%, Rohasche 5%, Rohfaser 0,8%.
Ergänzungsfuttermittel für Hunde.



Dein Hund wird dir eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung unter anderem mit einem gestärkten Immunsystem, einem glänzenden Fell, weniger Problemen mit der Verdauung, einem besseren Wohlbefinden und einer höheren Vitalität danken. Die Cranberries können durch ihre organische Säure und antibakteriellen Stoffe zur Stärkung des Herz-Kreislauf Systems beitragen und Harnwegsinfektionen und Blasenentzündungen vorbeugen.

Weitere interessante Details zu den einzelnen verwendeten Zutaten und deren positiven Eigenschaften findest du unter dem Reiter „Was ist drin und warum?“.

Hinweis: Aufgrund der Versandsicherheit versenden wir unsere gefrorenen Frische Menüs nur Montag bis Donnerstag.
Alle Bestellungen ab Donnerstag 12 Uhr werden erst am darauffolgenden Montag versendet.

Frisch gekochte Ente (70%, davon 80% Entenfleisch und 20% Enteninnereien: Herz, Niere, Magen) 
Entenfleisch hat nur die Hälfte an Fett wie Gänsefleisch aber dafür deutlich mehr an Eiweiß. Entenfleisch ist reich an Magnesium, das für Muskulatur und Nervensystem Deines Hundes von Bedeutung ist. Außerdem hat Entenfleisch bemerkenswert viel Vitamin B1 und wirkt dabei günstig auf Nerven und Stoffwechsel Deines Hundes.



Süßkartoffeln (7%)
Die Süßkartoffel gilt nach Angaben der amerikanischen Non-Profit-Organisation Center for Science in the Public Interest (CSPI) als das gesündeste Gemüse überhaupt. Die größten Vorteile der Süßkartoffeln sind ihr hoher Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, der vor freien Radikalen schützt. Sie sind Quelle für Mineralstoffe und Vitamine und enthalten viele hochwertige Ballaststoffe.



Karotten (7%)
Neben Energie, Ballaststoffen und wenig Kalorien, sind Karotten gesund, da sie eine hervorragende Quelle für Vitamine und Mineralien sind. Insbesondere das Vitamin A und Biotin sind hier erwähnenswert. Möhren sind reich an Beta-Carotin, was im Körper in Vitamin A umgewandelt wird.



Erbsen (6%)
Erbsen enthalten viele Vitamine. Neben Beta-Carotin haben Erbsen besonders viele B-Vitamine zu bieten und auch Vitamin C ist enthalten. Ebenso kann die Erbse mit Mineralstoffen punkten: Magnesium, Eisen, Kalzium und Zink machen sie zu einer besonders gesunden Gemüsebeilage.



Birne (4%)
Birnen enthalten zahlreiche Vitamine (Vitamine A und C und verschiedene B-Vitamine) und können Alterserscheinungen des Hundes verhindern oder verlangsamen. Sie enthalten zudem eine hohe Konzentration an Ballaststoffen. Dies ist positiv für die Herzgesundheit des Hundes und kann sogar Krebserkrankungen vorbeugen.



Cranberries (3%)
Cranberries haben eine positive Wirkung auf die Blase und die Harnwege. Des Weiteren sind die enthaltenen B-Vitamine gut für die Nerven und das Immunsystem Deiner Fellnase. Die Beeren sollen Krebs hemmen können.



Leinsamenöl (1,9%)
Leinsamenöl ist ein kaltgepresstes Pflanzenöl, das aus Leinsamen, den reifen Samen von Öllein (Linum usitatissimum), gewonnen wird. Leinöl hat einen hohen Vitamin E-Anteil sowie ein nahezu perfektes Omega-3 zu Omega-6 Verhältnis. Die enthaltene Alpha-Linolensäure hilft dem Hund bei der Blutbildung und kann Blutgefäße erweitern. Gleichzeitig reguliert sie Blutdruck und Cholesterin.



Hagebutte (0,4%)
Außer Vitamin C stecken in Hagebutten auch zahlreiche andere Inhaltsstoffe, die eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben. Dazu gehören: Fruchtsäuren, ätherische Öle, Pektine, Gerbstoffe, Kieselsäure, die Antioxidantien Lycopin und Flavonoide, die Vitamine Provitamin A, Vitamin B1 und B2 sowie Vitamin E, die Mineralstoffe Zink, Kupfer, Natrium, Phosphor, Eisen, Kalzium und Magnesium.



Algenkalk (0,4%)
Algenkalk besteht aus Ablagerungen von Rotalgen. Er enthält überwiegend Calciumcarbonat, außerdem Magnesiumcarbonat und Spurenelemente (Bor, Iod, Kieselsäure) und beugt damit einem Mangel an Mineralstoffen und Spurenelementen vor. Der hohe Calciumgehalt unterstützt die Stabilität von Knochen und Zähnen und gleicht den Phosphorüberschuß durch Fleischfütterung aus, der ansonsten zu Nierenproblemen führen kann.



Bierhefe (0,1%)
Bierhefe enthält jede Menge Vitamine und Mineralstoffe und ist zudem eine gute Proteinquelle. Außerdem regt sie den Stoffwechsel an und hilft, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten.



Seealgenmehl (0,1%)
Seealgenmehl enthält viele Mineralstoffe wie Zink und Carotinoiden die den Hautstoffwechsel, die Pigmentierung von Fell, Nasenspiegel und Pfotenballen unterstützt. Die enthaltene Aminosäure Lysin optimiert die Futterwertung; Cellulose und Mannitol unterstützen die Verdauung.



Salbei (0,05%)
Salbei wirkt durch seine Bitterstoffe anregend auf die Darmfunktionen und die Gallenblase. Die Bildung von Verdauungssäften im Magen deines Hundes wird gefördert, sodass Salbei dabei helfen kann, Blähungen zu reduzieren und Fett besser zu verdauen.



Rosmarin (0,05%)
Rosmarin wirkt bereits in kleinen Mengen verdauungsfördernd und kann deshalb vor allem bei Hunden eingesetzt werden, die wenig Appetit haben.




Ist da alles drin?

Als Spezialistin für gesunde Hundenahrung liefert Tierärztin Anita Kröger mit ihren Ideen und Erfahrungen einen wertvollen Beitrag für die Rezepturen und das Sortiment von FIDELIS. Anita Kröger ist mit ihrem Team vom Zentrum der Hundegesundheit von FIDELIS begeistert und empfiehlt die Produkte. Im folgenden Video erklärt sie Euch was es mit dem Terminus "Alleinfutter" auf sich hat und ob es denn tatsächlich sein kann, mit nur einem Alleinfutter den täglichen Bedarf seines Hundes optimal zu decken.



Was genau ist denn schonend gekochtes Futter? Ganz einfach: Besseres Futter für deinen Hund! Unsere gekochten-Menüs bestehen allesamt aus hochwertigen, frischen Zutaten aus der Lebensmittelproduktion: Reines Muskelfleisch und gesunde Innereien, frisches Gemüse und Obst, ausgesuchte Öle und Kräuter, sowie eine bekömmliche gesunde Kohlenhydratquelle (Reis oder Süßkartoffel) ergeben gemeinsam, in einem sorgfältig aufeinander abgestimmten Verhältnis, vollwertige Menüs für eine artgerechte, abwechslungsreiche und bekömmliche Fütterung deines Hundes.

Hierbei verzichten ausnahmslos auf künstliche Zusätze, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Lockstoffe. Während das frische Fleisch und die Innereien schonend bei 90°C gegart werden, werden das Gemüse und das Obst nur blanchiert, wodurch auch hitzeempfindliche, natürliche Mineralien und Vitamine erhalten bleiben.

Erst im letzten Schritt werden hochwertige Öle und natürliche Zutaten wie Hagebuttenpulver, Seealgenmehl, Bierhefe und Algenkalk dem Menü hinzugefügt.

Fidelis Frischemenüs sind damit absolut einzigartig und schlicht ergreifend: „Better Food“ für deinen Hund!
Wir kochen für deinen Hund, so wie du es zu Hause machen würdest.

Nachteile anderer Futterarten

Was sind die Nachteile anderer Sorten Hundefutter gegenüber den gekochten Frischemenüs von Fidelis?

Extrudiertes / kaltgepresstes Trockenfutter:
- Wird so gut wie immer zu einem zumindest großen Anteil aus Getreide, Tiermehlen und gehärteten Fetten hergestellt
- Frische Zutaten wie Fleisch, Innereien und Gemüse werden nur in sehr geringem Umfang oder gar nicht verwendet
- Durch den Herstellungsprozess der Extrusion oder Kaltpressung wird das Produkt auf sehr hohe Temperaturen erhitzt und so gut wie alle noch vorhandenen Nährstoffe und Mineralien werden zerstört
- Die im Futter enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe werden dem Futter in künstlicher Form zugesetzt
- Trockenfutter enthält sehr häufig Konservierungs- und Lockstoffe

Nassfutter / Dosenfutter:
- Die meisten Hersteller verwenden für die Dosenproduktion minderwertige Fleisch und Schlachtabfälle, pflanzliche Nebenerzeugnisse und künstliche Zusätze
- Frische Zutaten wie Fleisch, Innereien und Gemüse werden nur in sehr geringem Umfang oder gar nicht verwendet
- Beim Sterilisierungsprozess der Dosen im sogenannten Autoklaven wird das Futter auf eine Temperatur von 110 – 140°C erhitzt und verliert dabei einen Großteil der im Produkt vorhandenen Nährstoffe und Mineralien
- Die im Futter enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe werden dem Futter in künstlicher Form zugesetzt
- Dosenfutter enthält sehr häufig Konservierungs- und Lockstoffe

B.A.R.F. (Rohfutter)
- Der grundsätzlich gute Ansatz, seinen Hund mit artgerechtem, rohem Futter aus Fleisch, Innereien, sowie Gemüsen und Obst zu ernähren, stößt in der Praxis leider sehr häufig auf ein großes Problem: rohe, unbehandelte B.A.R.F. Produkte sind oft durch eine hohe Anzahl an Keimen und Bakterien belastet. Dies führt nicht nur sehr häufig zu einer Unverträglichkeit oder schweren Bekömmlichkeit beim Hund, sondern birgt auch für das Frauchen / Herrchen ernsthafte gesundheitliche Risiken, da diese beim Auftauen und Anrichten mit dem Futter in Kontakt kommen. Enterobakterien und Ecoli-Bakterien können nämlich sowohl beim Hund als auch beim Menschen schwere gesundheitliche Probleme verursachen.
- Ebenso ist der Proteingehalt bei B.A.R.F. Menüs oftmals zu hoch, was bei vielen Hunden zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Fütterungsempfehlung

Junghund bis 8. Monat: ca. 4 %
Hund bis 15 kg: ca. 2 - 3 %
Hund ab 15 kg: ca. 2 - 2,5 %

Die %-Angabe bezieht sich auf das Körpergewicht Deines Hundes. Beispiel: Ein Hund mit einem Gewicht von 20kg und einer empfohlenen Tagesration von 2% benötigt 400g Futter pro Tag.

Die folgenden genannten Werte sind Richtwerte für die Futtermenge für normal aktive, nicht kastrierte gesunde Hunde. Der individuelle Bedarf kann jedoch durch Alter, Rasse oder Aktivität um bis zu 50% von den berechneten Werten abweichen. Dies sind nur Ansatzpunkte für die Schätzung der täglichen Futtermenge.

Futterumstellung

Fidelis empfiehlt eine sofortige Futterumstellung. Eine Mahlzeit auslassen (am besten abends) und bei der nächsten Mahlzeit direkt mit unserem Futter starten. Die ersten 14 Tage eine einzelne Sorte füttern, damit sich der Hundemagen an das Futter gewöhnen kann. Nach zwei Wochen empfehlen wir, verschiedene Geschmacksrichtungen abwechselnd zu füttern.

Lieferung & Lagerung

Unsere Frischemenüs werden dir gefroren geliefert und sind Tiefgekühlt ca. 6 Monate haltbar.
Gekühlt im Kühlschrank sind unsere Menüs problemlos ca. 5-7 Tage haltbar.
Angebrochene Menüs empfehlen wir innerhalb von 2-3 Tagen aufzubrauchen.

Wann sind die FIDELIS Frische Menüs bedarfsdeckend?

Wir setzen dem Futter mit Absicht keine künstlichen Vitamine zu. Diese sind oft überdosiert, verursachen oft Allergien und sind schlecht bioverfügbar. Bei uns kommen die Nährstoffe aus den Ursprungszutaten. Du brauchst nichts dazu füttern, wenn Du einen normalen gesunden Hund hast. Wichtig ist aber, dass Du alle Menüs abwechselnd verfütterst. Im Prinzip wie bei uns Menschen: Wir essen jeden Tag etwas anderes und haben dann über die Zeit alle Nährstoffe, die wir brauchen. Unsere Tierärztin Anita Kröger hat dazu ein Video gemacht, welches Du hier findest. Auch gibt es ein ausführliches Video von Christian genau zu dem Thema. Du findest das Video hier.

Solltest Du z.B. aufgrund von Allergien, Deinen Hund nicht mit abwechselnden Menüs füttern können, bieten wir auch entsprechende Zusätze an. Wir haben das in folgender Tabelle zusammengefasst:

Frische Menüs für erwachsene Hunde
abwechselnd gefüttert   sind bedarfsdeckend
nur eine oder wenige Sorten gefüttert plus Vitamin- und Mineralstoff Booster sind bedarfsdeckend
Frische Menüs für Welpen
abwechselnd gefüttert plus Welpen Zusatz sind bedarfsdeckend
nur eine oder wenige Sorten gefüttert plus Welpen Zusatz und Vitamin- und Mineralstoff Booster sind bedarfsdeckend
Frische Menüs für Senioren
abwechselnd gefüttert plus FIDELIS Senioren Zusatz sind bedarfsdeckend
nur eine oder wenige Sorten gefüttert plus Senioren Zusatz und Vitamin- und Mineralstoff Booster sind bedarfsdeckend


Jeder Nährstoffbedarf eines Lebewesen ist jedoch verschieden und hängt von der Bewegung, Stoffwechsel und anderen Lebensumständen ab. Es ist selbstverständlich unmöglich, den individuellen und genauen Bedarf eines Hundes zu normieren. Frische natürliche Zutaten, möglichst wenig verarbeitet und abwechselnd gefüttert sind der Schlüssel für eine gesunde Ernährung, beim Hund genauso wie beim Menschen.

Customer Reviews

Based on 215 reviews
93%
(201)
6%
(13)
0%
(0)
0%
(1)
0%
(0)
K
Karin Schroh-Bulle
Leckeres für meine Langnasen

Meine beiden Schätze aus dem Tierschutz lieben das Futter. Es bleibt kein Krümel übrig. Das Futter kommt immer pünktlich und gut verpackt an. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen.

D
Desiree Nelleßen
Super

Das Futter sieht nicht nur gut aus sondern riecht auch sehr lecker! Unser Hund liebt es!
Einen kleine Verbesserungsvorschlag haben wir aber: Bitte etwas weniger Erbsen 😀

B
Birgitt
Super Futter!

Ich bin begeistert! Wir haben jetzt schon viele Produkte von FIDELIS ausprobiert: Tiefkühlkost, die Gläschen, Kauartikel und Leckerli fürs Training, das Trockenfutter. Alles schmeckt meinem Hund, er verträgt es sehr gut ( keine Bauchschmerzen mehr), das Fell glänzt, kein Mundgeruch mehr. Toll!

C
Claudia K.
Bester Naturkausnack

Die flachen Rinderschlundstreifen sind Gara's absoluter Lieblingskausnack!
Ich finde es gut, dass sie naturbelassen und ohne schädliche Zusätze sind, so dass ich sie ihr guten Gewissens geben kann.

T
Tanja Kühnl
Hochzufrieden

Ich bin sehr zufrieden mit dem Futter. Es ist gesund und meine Hunde essen es sehr gerne. Output ist auch gut. Alle Lieferungen haben anstandslos geklappt. Sehr gute Homepage und viele tolle Produkte. Für Allergiker könnte noch etwas kommen